Die Trainingsphilosophie von Trifactory

Nach einem Gespräch zur Standortbestimmung und Zieldefinition werden in einem gemeinsamen Training Stärken und Schwächen des Sportlers ausgelotet. Durch individuelle Trainingsplanung wird kontinuierlich an der  Entwicklung des Leistungsvermögens gearbeitet. 


Zur Fortschrittskontrolle setze ich auf regelmäßige gemeinsame Trainings um kurzfristig Adaptionen in der Trainingsplanung vorzunehmen und die wesentlichen Bewegungsabläufe in den Sportarten gezielt zu verbessern.


Dabei stelle ich eine langfristige, kontinuierliche Leistungssteigerung über den kurzfristigen sportlichen Erfolg meiner Athleten und Athletinnen.



Referenzen:

unter anderem:

Jenny Schulz ( ITU Vizeweltmeisterin Duathlon, ETU 70.3 Europameisterschaft 9. Platz)

Lisa Hüthaler ( 3. Platz ETU 70.3 Europameisterschaft, div. Siege auf 70.3 Rennen)

Karl Tutschek (Zeitfahrstaatsmeister)

Georg Mörixbauer (Staatsmeisterschaft Duathlon 1. Platz)

Martin Bauer ( Staatsmeisterschaft Duathlon 3. Platz)

David Wagner (Ironman Klagenfurt sub10 bei seinem ersten Triathlon)